IT | EN
 

Carmina Burana - Carl Orff

Ein besonderer Programmpunkt im Rahmen der Verleihung des Europäischen Dorferneuerungspreises ist die Aufführung der CARMINA BURANA von Carl Orff.
Unter der Gesamtleitung von Christian Unterhofer treten ein Südtiroler Auswahlchor, ein Südtiroler Auswahlorchester und ein Kinderchor aus dem Tauferer-Ahrntal auf. Die Solisten sind Martina Stifer (Sopran), Georg Hasler (Tenor) und Toni Klotzner (Bariton).

Carl Orff gelang mit der Uraufführung der Carmina Burana in Frankfurt a.M. 1937der Durchbruch als Komponist. Carmina Burana fand keineswegs die ungeteilte Zustimmung der damaligen Machthaber. Man stieß sich an der »Unverständlichkeit« der lateinischen Sprache und witterte »Jazzstimmung«. Eine zweite szenische Aufführung fand erst 1940 in Dresden statt. Orffs Musik wurde nicht verboten, blieb jedoch umstritten und wurde kritisch beobachtet.1

»In den Partituren der Werfel-Kantate[...]zeigten sich die ersten klaren Konturen eines auf Bordun und Ostinato aufbauenden Stils, der in den Carmina Burana endgültig zum Durchbruch kam. Ein besonderes Stilmerkmal der Carmina Burana-Musik ist eine statische Architektonik. In ihrem strophischen Aufbau kennt sie keine Entwicklung. Eine einmal gefundene musikalische Formulierung - die Instrumentation war von Anfang an immer mit eingeschlossen - bleibt in allen ihren Wiederholungen gleich. Auf der Knappheit der Aussage beruht ihre Wiederholbarkeit und Wirkung.2 

Die Aufführung fand am Samstag 25. September 2010  im Festpavillon von Sand in Taufers statt.


» Einladungskarte


» Bildergalerie Carmina Burana


Quellen: [1]Thomas Rösch, OZM; [2] CO-Dok IV,43 Online in Internet: Carl Orff-Stiftung: www.orff.de/werk/trionfi/carmina-burana.html



Filme und Bilder

FOTOS: Kulturwanderung in Kematen am 29.05.2011

Aktuelles


Energiegemeinde 
Energiemagazin Sand i. T. erschienen

» zum Download

MITBESTIMMEN

Start des Jugend-
beteiligungsprojektes
» Mehr


STEP into the Future - Projekthomepage
» Mehr


Interreg Projekt „Energiesand 09" unter den Beste
» Mehr


Europ. Dorferneuerungspreis 2012:
Bürgermeister Innerbichler in die Jury berufen

» Mehr


Gemeinde Großkirchheim in Sand i. T.
» Mehr

Gesunde Gemeinde - Rückenschule ab 25.10.11
» Mehr

Die CASCADE öffnet!
» Mehr

Neuer Parkplatz im Schulzentrum

» Mehr

Der Gemeinderat gratuliert zwei Bürgern
» M
ehr

Neues Programm zur Familienbildung 2011/2012
» Mehr

Verlegung der Straße „Winkel" in Kematen
» M
ehr


Mühlen ist attraktiv für Jung und Alt
» Mehr

Freundschaftspflege über die Grenzen hinweg Zillertal-Tauferer Ahrntal
» Mehr

Neue Brücke über die Ahr
» Mehr

Einladung: Einweihung Kinderspielplatz Peintenweg
» Mehr


Verkehrsentwicklungs -plan Tauferer Boden alle Dokumente zum Download
» Mehr

1. Netzwerktreffen der Dorferneuerungs- preistäger in Holland
» Mehr

enertour: 2. UN-Delegation
in Sand in Taufers
» Mehr

Sommerjobs für Jugendliche » Mehr

Mehr als 300 Teilnehmer beim 1. Energieforum
in SiT
» Mehr

Sanduhr Nr. 2 - zum Dorferneuerungspreis 2010
» download

LR Laimer ist ARGE Vize-Präsident
» Mehr

Felix Finkbeiner besucht das Europafest
» Mehr

Elektrotankstelle in Betrieb genommen
» Mehr

W-Lan Netz für kostenfreien Internetzugang
» Mehr

Die Würfel sind gefallen! Gemeinde Langenegg (Vorarlberg) ist Sieger des Europäischen Dorferneuerungspreises 2010
» Mehr

Programmatisches Dokument für die Verwaltungsperiode 2010 - 2015 genehmigt
» Mehr

Sand hat erstes Tourismus- Entwicklungskonzept im Land
» Mehr

ENERTOUR: Uni.-Professor aus Japan zu Besuch in Sand i. T.
» Mehr

Erster Kunstrasenplatz in Südtirol mit Zertifikat der FIFA
» Mehr


InterRegIV Projekt: Energiemodellregion Ahrntal - Oberpinzgau
» Mehr


Sand i. T. für Umweltpreis EUREGIO nominiert
» Mehr

Climate Star 2009 für Sand i. T.
» Mehr

Klimaenergy Award 2009 für Sand i. T.
» Mehr


ClimaHaus Award 2009 für den Kindergarten Mühlen
» Mehr


Grandioser Festakt im friesländischen Koudum (NL)
» Mehr

Eine Zeitung und ein Buch ...
» Mehr

 
 
Gemeinde Sand in Taufers - Rathausstraße 8, I-39032 Sand in Taufers (BZ) - Tel. +39 0474 677555 - E-Mail: info@sandintaufers.eu