IT | EN
 

Neue Brücke über die Ahr

Die Landesräte Hans Berger und Florian Mussner mit Vertretern der Gemeinde Sand und Projektleitern bei der Eröffnung der Moritzner Brücke (Foto: Lukas Auer)

Der Neubau der Moritzner Brücke ist abgeschlossen und die Straße wieder für den Verkehr geöffnet worden. Die Brücke verbindet die Daimerstraße in Sand mit dem Ortsteil St. Moritzen und leitet in die Landesstraße nach Ahornach und Rein.

Die feierliche Eröffnung der Brücke nahmen Landeshauptmannstellvertreter Hans Berger und Landesrat für öffentliche Bauten Florian Mussner vor, bei der sie die Realisierung des Brückenneubaus erklärten. Die rund 20 Jahre alte Brücke habe den Anforderungen nicht mehr entsprochen und immer wieder sei es wegen der schlechten Einsehbarkeit zu kleineren Unfällen gekommen. Die neue Brücke der Kategorie 1 hat nun eine Länge von 22 m und weist einen erhöhten Brückenbogen auf, der die Sicherheit bei Hochwasser gewährleisten soll. Die Fahrbreite beträgt 8 m, zusätzlich ist südseitig ein Wartungs- und nordseitig ein Fußgängersteig angelegt. Die Kosten für den Brückenbau von rund 810.00 Euro übernahm die Landesregierung, während für Gehsteig, Rampen und Gestaltungsarbeiten die Gemeinde Sand mit rund 80.000 Euro aufkam. Die Landesräte zeigten sich erfreut über die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sand in der Planungsphase und über die rasche Umsetzung durch die Baufirma Niederwieser, die in viermonatiger Bauzeit, gut drei Wochen vor dem eigentlichen Termin, die Brücke fertig gestellt hat. Der Sandner Gemeinderat Meinhard Fuchsbrugger in Vertretung des Bürgermeisters Helmut Innerbichler dankte seinerseits der Landesregierung, dem Amtsdirektor für Straßenbau Gustavo Misci und der Baufirma für die gute Kooperation, nicht zuletzt den Anrainern von Sand und den Pendlern von Rein und Ahornach, für das Verständnis aufgrund der Beeinträchtigungen während der Bauphase. Nach der Brückensegnung durch Diakon Hermann Forer begutachtete die zahlreich erschienene Bevölkerung ihrerseits die neue Stahlkonstruktion und feierte bei einem kleinen Umtrunk ihre neue Brücke.

 

Filme und Bilder

FOTOS: Kulturwanderung in Kematen am 29.05.2011

Aktuelles


Energiegemeinde 
Energiemagazin Sand i. T. erschienen

» zum Download

MITBESTIMMEN

Start des Jugend-
beteiligungsprojektes
» Mehr


STEP into the Future - Projekthomepage
» Mehr


Interreg Projekt „Energiesand 09" unter den Beste
» Mehr


Europ. Dorferneuerungspreis 2012:
Bürgermeister Innerbichler in die Jury berufen

» Mehr


Gemeinde Großkirchheim in Sand i. T.
» Mehr

Gesunde Gemeinde - Rückenschule ab 25.10.11
» Mehr

Die CASCADE öffnet!
» Mehr

Neuer Parkplatz im Schulzentrum

» Mehr

Der Gemeinderat gratuliert zwei Bürgern
» M
ehr

Neues Programm zur Familienbildung 2011/2012
» Mehr

Verlegung der Straße „Winkel" in Kematen
» M
ehr


Mühlen ist attraktiv für Jung und Alt
» Mehr

Freundschaftspflege über die Grenzen hinweg Zillertal-Tauferer Ahrntal
» Mehr

Neue Brücke über die Ahr
» Mehr

Einladung: Einweihung Kinderspielplatz Peintenweg
» Mehr


Verkehrsentwicklungs -plan Tauferer Boden alle Dokumente zum Download
» Mehr

1. Netzwerktreffen der Dorferneuerungs- preistäger in Holland
» Mehr

enertour: 2. UN-Delegation
in Sand in Taufers
» Mehr

Sommerjobs für Jugendliche » Mehr

Mehr als 300 Teilnehmer beim 1. Energieforum
in SiT
» Mehr

Sanduhr Nr. 2 - zum Dorferneuerungspreis 2010
» download

LR Laimer ist ARGE Vize-Präsident
» Mehr

Felix Finkbeiner besucht das Europafest
» Mehr

Elektrotankstelle in Betrieb genommen
» Mehr

W-Lan Netz für kostenfreien Internetzugang
» Mehr

Die Würfel sind gefallen! Gemeinde Langenegg (Vorarlberg) ist Sieger des Europäischen Dorferneuerungspreises 2010
» Mehr

Programmatisches Dokument für die Verwaltungsperiode 2010 - 2015 genehmigt
» Mehr

Sand hat erstes Tourismus- Entwicklungskonzept im Land
» Mehr

ENERTOUR: Uni.-Professor aus Japan zu Besuch in Sand i. T.
» Mehr

Erster Kunstrasenplatz in Südtirol mit Zertifikat der FIFA
» Mehr


InterRegIV Projekt: Energiemodellregion Ahrntal - Oberpinzgau
» Mehr


Sand i. T. für Umweltpreis EUREGIO nominiert
» Mehr

Climate Star 2009 für Sand i. T.
» Mehr

Klimaenergy Award 2009 für Sand i. T.
» Mehr


ClimaHaus Award 2009 für den Kindergarten Mühlen
» Mehr


Grandioser Festakt im friesländischen Koudum (NL)
» Mehr

Eine Zeitung und ein Buch ...
» Mehr

 
 
Gemeinde Sand in Taufers - Rathausstraße 8, I-39032 Sand in Taufers (BZ) - Tel. +39 0474 677555 - E-Mail: info@sandintaufers.eu