IT | EN
 

Citybus Sand in Taufers verbindet die Talfraktionen

Seit 11. Jänner 2008 verkehrt auch in Sand in Taufers ein Citybus. Nach Brixen, Bruneck, Schlanders, Mals, Eppan, Toblach, Algund und Kaltern verbindet der sympathische Kleinbus nun auch die Ortschaften im Tauferer Boden und bietet Anschluss an die Buslinie nach Bruneck und ins Ahrntal. 

Der Citybus Sand besteht aus einer Linie, die im Stundentakt verkehrt. Der Bus startet im Norden von Sand in Taufers an der Haltestelle „Alpenrose", fährt über den Busbahnhof und das Tubris-Zentrum nach Moritzen und über die Daimerstraße weiter in die Industriezone und nach Kematen, wo mit 3 Haltestellen die Gut für Umwelt und Fahrgäste. Zum Einsatz kommt ein komfortabel ausgestatteter umweltfreundlicher Kleinbus mit Partikelfilter.  

Der breite Niederflur Mehrzweckraum im Einstiegsbereich ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Fahrgastwechsel, Mütter mit Kinderwägen finden ebenso Platz wie Rollstuhlfahrer. Die Fahrzeugdimensionen erlauben es auch, enge Straßenabschnitte problemlos zu befahren. Der Citybus fährt im Stundentakt und verbindet den Norden von Sand mit dem Busbahnhof, dem Tubris-Zentrum, Moritzen, Kematen und Mühlen. Dort ist ein Umsteigen in den Bus nach Bruneck möglich. Der Citybus in Sand in Taufers verkehrt jeweils von Montag bis Freitag von 6 Uhr in der Früh bis 20 Uhr am Abend und an den Samstagen von 6 bis 14 Uhr. An Sonn- und Feiertagen gibt es keinen Citybus.

Die Einzelfahrt kostet einen Euro, mit der Wertkarte sind es nur 65 Cent.  


Der Fahrplan des Citybusses.

zurück

Filme und Bilder

FOTOS: Kulturwanderung in Kematen am 29.05.2011

Aktuelles


Energiegemeinde 
Energiemagazin Sand i. T. erschienen

» zum Download

MITBESTIMMEN

Start des Jugend-
beteiligungsprojektes
» Mehr


STEP into the Future - Projekthomepage
» Mehr


Interreg Projekt „Energiesand 09" unter den Beste
» Mehr


Europ. Dorferneuerungspreis 2012:
Bürgermeister Innerbichler in die Jury berufen

» Mehr


Gemeinde Großkirchheim in Sand i. T.
» Mehr

Gesunde Gemeinde - Rückenschule ab 25.10.11
» Mehr

Die CASCADE öffnet!
» Mehr

Neuer Parkplatz im Schulzentrum

» Mehr

Der Gemeinderat gratuliert zwei Bürgern
» M
ehr

Neues Programm zur Familienbildung 2011/2012
» Mehr

Verlegung der Straße „Winkel" in Kematen
» M
ehr


Mühlen ist attraktiv für Jung und Alt
» Mehr

Freundschaftspflege über die Grenzen hinweg Zillertal-Tauferer Ahrntal
» Mehr

Neue Brücke über die Ahr
» Mehr

Einladung: Einweihung Kinderspielplatz Peintenweg
» Mehr


Verkehrsentwicklungs -plan Tauferer Boden alle Dokumente zum Download
» Mehr

1. Netzwerktreffen der Dorferneuerungs- preistäger in Holland
» Mehr

enertour: 2. UN-Delegation
in Sand in Taufers
» Mehr

Sommerjobs für Jugendliche » Mehr

Mehr als 300 Teilnehmer beim 1. Energieforum
in SiT
» Mehr

Sanduhr Nr. 2 - zum Dorferneuerungspreis 2010
» download

LR Laimer ist ARGE Vize-Präsident
» Mehr

Felix Finkbeiner besucht das Europafest
» Mehr

Elektrotankstelle in Betrieb genommen
» Mehr

W-Lan Netz für kostenfreien Internetzugang
» Mehr

Die Würfel sind gefallen! Gemeinde Langenegg (Vorarlberg) ist Sieger des Europäischen Dorferneuerungspreises 2010
» Mehr

Programmatisches Dokument für die Verwaltungsperiode 2010 - 2015 genehmigt
» Mehr

Sand hat erstes Tourismus- Entwicklungskonzept im Land
» Mehr

ENERTOUR: Uni.-Professor aus Japan zu Besuch in Sand i. T.
» Mehr

Erster Kunstrasenplatz in Südtirol mit Zertifikat der FIFA
» Mehr


InterRegIV Projekt: Energiemodellregion Ahrntal - Oberpinzgau
» Mehr


Sand i. T. für Umweltpreis EUREGIO nominiert
» Mehr

Climate Star 2009 für Sand i. T.
» Mehr

Klimaenergy Award 2009 für Sand i. T.
» Mehr


ClimaHaus Award 2009 für den Kindergarten Mühlen
» Mehr


Grandioser Festakt im friesländischen Koudum (NL)
» Mehr

Eine Zeitung und ein Buch ...
» Mehr

 
 
Gemeinde Sand in Taufers - Rathausstraße 8, I-39032 Sand in Taufers (BZ) - Tel. +39 0474 677555 - E-Mail: info@sandintaufers.eu