IT | EN
 

Projekt: Umfahrungsstraße Sand in Taufers

14 Millionen Euro Kosten, 950 Meter Länge, drei Jahre Bauzeit, Baubeginn 2010 - das sind die Eckdaten des vielleicht größten Verkehrsprojektes, dass in Sand in Taufers jemals realisiert worden ist. Bis 2013 soll ein Umfahrungstunnel das Dorf erheblich vom Durchzugsverkehr entlasten. Ein Plan, der seit über 30 Jahren existiert, der aber in der Prioritätenliste der Gemeindeverwaltung erst 2007 an die allererste Stelle gesetzt wurde. „Eine unserer ganz großen Chancen ist der Umfahrungstunnel.
Der Umfahrungstunnel ist Teil eines großen Gesamtkonzeptes, das auch den Bereich Pfarre mit dem Schulzentrum und dem Senioren- und Pflegeheim mit einer Unterführung sowie die Fraktion Mühlen mit einer Umfahrung einschließt.


Baukommission gibt positives Gutachten
In der Baukommissionssitzung vom 04.11.2008 wurde das größte verkehrstechnische Vorhaben der Gemeinde Sand in Taufers, nämlich das Projekt „Bau der Umfahrungsstrasse Sand in Taufers", positiv begutachtet. Dieses positive Gutachen ist ein markanter Meilenstein in der Entwicklung der Gemeinde Sand in Taufers.

Rondell am Südportal des Umfahrungstunnels



Gemeinderat hat einen Grundsatzbeschluss zum Bau der Umfahrungsstrasse gefasst

In der Ratsitzung vom 26.11.2008 hat der Gemeinderat einstimmig einen Grundsatzbeschluss zur weiteren Vorgehensweise beim Bau des Umfahrungstunnels gefasst.


Beschluss der Landesregierung vom 19.10.09

Die Südtiroler Landesregierung hat der Eintragung des Umfahrungstunnel in den Bauleitplan zugestimmt. Die geplanten Ausgaben dürfen sich auf rund acht bis neuen Mio. Euro belaufen.



Presseberichte zur Umfahrungsstraße

Ja zum Umfahrungstrunnel bekräftigt
- Tageszeitung Dolomiten vom 28.11.08

Filme und Bilder

FOTOS: Kulturwanderung in Kematen am 29.05.2011

Aktuelles


Energiegemeinde 
Energiemagazin Sand i. T. erschienen

» zum Download

MITBESTIMMEN

Start des Jugend-
beteiligungsprojektes
» Mehr


STEP into the Future - Projekthomepage
» Mehr


Interreg Projekt „Energiesand 09" unter den Beste
» Mehr


Europ. Dorferneuerungspreis 2012:
Bürgermeister Innerbichler in die Jury berufen

» Mehr


Gemeinde Großkirchheim in Sand i. T.
» Mehr

Gesunde Gemeinde - Rückenschule ab 25.10.11
» Mehr

Die CASCADE öffnet!
» Mehr

Neuer Parkplatz im Schulzentrum

» Mehr

Der Gemeinderat gratuliert zwei Bürgern
» M
ehr

Neues Programm zur Familienbildung 2011/2012
» Mehr

Verlegung der Straße „Winkel" in Kematen
» M
ehr


Mühlen ist attraktiv für Jung und Alt
» Mehr

Freundschaftspflege über die Grenzen hinweg Zillertal-Tauferer Ahrntal
» Mehr

Neue Brücke über die Ahr
» Mehr

Einladung: Einweihung Kinderspielplatz Peintenweg
» Mehr


Verkehrsentwicklungs -plan Tauferer Boden alle Dokumente zum Download
» Mehr

1. Netzwerktreffen der Dorferneuerungs- preistäger in Holland
» Mehr

enertour: 2. UN-Delegation
in Sand in Taufers
» Mehr

Sommerjobs für Jugendliche » Mehr

Mehr als 300 Teilnehmer beim 1. Energieforum
in SiT
» Mehr

Sanduhr Nr. 2 - zum Dorferneuerungspreis 2010
» download

LR Laimer ist ARGE Vize-Präsident
» Mehr

Felix Finkbeiner besucht das Europafest
» Mehr

Elektrotankstelle in Betrieb genommen
» Mehr

W-Lan Netz für kostenfreien Internetzugang
» Mehr

Die Würfel sind gefallen! Gemeinde Langenegg (Vorarlberg) ist Sieger des Europäischen Dorferneuerungspreises 2010
» Mehr

Programmatisches Dokument für die Verwaltungsperiode 2010 - 2015 genehmigt
» Mehr

Sand hat erstes Tourismus- Entwicklungskonzept im Land
» Mehr

ENERTOUR: Uni.-Professor aus Japan zu Besuch in Sand i. T.
» Mehr

Erster Kunstrasenplatz in Südtirol mit Zertifikat der FIFA
» Mehr


InterRegIV Projekt: Energiemodellregion Ahrntal - Oberpinzgau
» Mehr


Sand i. T. für Umweltpreis EUREGIO nominiert
» Mehr

Climate Star 2009 für Sand i. T.
» Mehr

Klimaenergy Award 2009 für Sand i. T.
» Mehr


ClimaHaus Award 2009 für den Kindergarten Mühlen
» Mehr


Grandioser Festakt im friesländischen Koudum (NL)
» Mehr

Eine Zeitung und ein Buch ...
» Mehr

 
 
Gemeinde Sand in Taufers - Rathausstraße 8, I-39032 Sand in Taufers (BZ) - Tel. +39 0474 677555 - E-Mail: info@sandintaufers.eu