IT | EN
 

Fachtagung „Themenwege im Tauferer Ahrntal“

Am vergangenen Mittwoch fand im Bürgersaal von Sand in Taufers die erste Fachtagung mit dem Titel „Themenwege im Tauferer Ahrntal" statt. Mit dieser Ideenwerkstatt wurde nach einer längeren Vorbereitungs- und Genehmigungszeit die operative Phase der neuen Leaderperiode 2007 - 2013 für das Tauferer Ahrntal offiziell eingeläutet.
In Anwesenheit der Gemeinde- und Tourismusvertreter des Tales referierte Herr Jochen Becker, vom Institut Projektpartner Wandern aus Marburg über den touristischen Trendmarkt Wandern, und hob hervor, dass die Mehrheit der Deutschen (etwa 56%) wandert. Für die touristische Positionierung von Wanderregionen, wie dem Tauferer Ahrntal, unterstrich er, dass die oft sehr einfallslose Werbung mit XXL Kilometern an Traditionswanderwegen nicht mehr reicht, da der Gast erlebnisoptimierte Wanderwege sucht, die ihm ein individuelles und sich stets erneuerndes (Natur)Erlebnis versprechen. Seiner Expertenmeinung zufolge, kann sich eine Region nur durch ein so genanntes Spitzenprodukt von höchster Erlebnisqualität und bestem Ruf auf dem Wandermarkt exklusiv positionieren. In Deutschland sind dies die mit dem Qualitätslabel „Deutsches Wandersiegel" ausgezeichneten Premiumwege, wie z.B. der Rheinsteig. In Südtirol gilt der Meraner Höhenweg rund um die Texelgruppe als vergleichbares Produkt.

Im Anschluss an diese Ausführungen präsentierten die Verantwortlichen der fünf Leadergemeinden die im Rahmen des Förderprogramms zukünftig geplanten Themen- und Wanderwegeprojekte für das Tauferer Ahrntal. Darunter fanden sich der Eisvogelweg in der Gemeinde Gais, ein Themenweg rund um den Walburghügel in Kematen, die Wege am Wasser in Mühlwald und Lappach, der Sunnsatweg im Ahrntal und die Grenzwege in der Gemeinde Prettau. Zwar handelt es sich hierbei um erste Ideen und Projektskizzen, die noch einer gründlichen Vertiefung bedürfen, doch bot die Fachtagung eine geeignete Möglichkeit zum Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie zur kritischen Beleuchtung der geplanten Projekte unter den Gesichtspunkten der Wünsche und Bedürfnisse des „Königs" Wandergast.
Die Tagung wurde von der Genossenschaft für Regionalentwicklung und Weiterbildung Tauferer Ahrntal, unter der Leitung von Dr. Helmut Pinggera und Dr. Miriam Rieder organisiert. Eine Exkursion der Arbeitsgruppe zu einem Premiumweg in Deutschland ist für Mai 2009 geplant.
(mr) 

Arbeitsgruppe "Themenwege"

Filme und Bilder

FOTOS: Kulturwanderung in Kematen am 29.05.2011

Aktuelles


Energiegemeinde 
Energiemagazin Sand i. T. erschienen

» zum Download

MITBESTIMMEN

Start des Jugend-
beteiligungsprojektes
» Mehr


STEP into the Future - Projekthomepage
» Mehr


Interreg Projekt „Energiesand 09" unter den Beste
» Mehr


Europ. Dorferneuerungspreis 2012:
Bürgermeister Innerbichler in die Jury berufen

» Mehr


Gemeinde Großkirchheim in Sand i. T.
» Mehr

Gesunde Gemeinde - Rückenschule ab 25.10.11
» Mehr

Die CASCADE öffnet!
» Mehr

Neuer Parkplatz im Schulzentrum

» Mehr

Der Gemeinderat gratuliert zwei Bürgern
» M
ehr

Neues Programm zur Familienbildung 2011/2012
» Mehr

Verlegung der Straße „Winkel" in Kematen
» M
ehr


Mühlen ist attraktiv für Jung und Alt
» Mehr

Freundschaftspflege über die Grenzen hinweg Zillertal-Tauferer Ahrntal
» Mehr

Neue Brücke über die Ahr
» Mehr

Einladung: Einweihung Kinderspielplatz Peintenweg
» Mehr


Verkehrsentwicklungs -plan Tauferer Boden alle Dokumente zum Download
» Mehr

1. Netzwerktreffen der Dorferneuerungs- preistäger in Holland
» Mehr

enertour: 2. UN-Delegation
in Sand in Taufers
» Mehr

Sommerjobs für Jugendliche » Mehr

Mehr als 300 Teilnehmer beim 1. Energieforum
in SiT
» Mehr

Sanduhr Nr. 2 - zum Dorferneuerungspreis 2010
» download

LR Laimer ist ARGE Vize-Präsident
» Mehr

Felix Finkbeiner besucht das Europafest
» Mehr

Elektrotankstelle in Betrieb genommen
» Mehr

W-Lan Netz für kostenfreien Internetzugang
» Mehr

Die Würfel sind gefallen! Gemeinde Langenegg (Vorarlberg) ist Sieger des Europäischen Dorferneuerungspreises 2010
» Mehr

Programmatisches Dokument für die Verwaltungsperiode 2010 - 2015 genehmigt
» Mehr

Sand hat erstes Tourismus- Entwicklungskonzept im Land
» Mehr

ENERTOUR: Uni.-Professor aus Japan zu Besuch in Sand i. T.
» Mehr

Erster Kunstrasenplatz in Südtirol mit Zertifikat der FIFA
» Mehr


InterRegIV Projekt: Energiemodellregion Ahrntal - Oberpinzgau
» Mehr


Sand i. T. für Umweltpreis EUREGIO nominiert
» Mehr

Climate Star 2009 für Sand i. T.
» Mehr

Klimaenergy Award 2009 für Sand i. T.
» Mehr


ClimaHaus Award 2009 für den Kindergarten Mühlen
» Mehr


Grandioser Festakt im friesländischen Koudum (NL)
» Mehr

Eine Zeitung und ein Buch ...
» Mehr

 
 
Gemeinde Sand in Taufers - Rathausstraße 8, I-39032 Sand in Taufers (BZ) - Tel. +39 0474 677555 - E-Mail: info@sandintaufers.eu